Bildwiederholrate vs FPS

Die Bildwiederholrate eines Bildschirms spielt eine wichtige Rolle bei der Darstellung von Bewegungen und visuellen Inhalten. Es handelt sich um die Anzahl der Bilder, die pro Sekunde auf dem Bildschirm angezeigt werden können und wird in Hertz (Hz) gemessen. Eine höhere Bildwiederholrate führt zu einer flüssigeren Darstellung von Bewegungen, während eine niedrigere Bildwiederholrate zu Ruckeln und Unschärfe führen kann.

Ein Begriff, der oft im Zusammenhang mit der Bildwiederholrate verwendet wird, ist die sogenannte „Native Bildwiederholrate“. Dies bezieht sich auf die maximale Bildwiederholrate, die ein Bildschirm unterstützt, ohne dass dabei technische Tricks angewendet werden, wie beispielsweise das Zwischenberechnen von Bildern. Die native Bildwiederholrate ist normalerweise die optimale Einstellung für den Bildschirm, um eine bestmögliche Bildqualität zu gewährleisten.

Besonders in der Welt der Videospiele ist die Bildwiederholrate von großer Bedeutung. Die FPS (Frames pro Sekunde) eines Spiels geben an, wie viele Bilder pro Sekunde von der Grafikkarte gerendert werden. Wenn die Bildwiederholrate des Bildschirms niedriger ist als die FPS des Spiels, kann es zu Problemen wie „Screen Tearing“ kommen, bei dem das Bild nicht synchronisiert ist und horizontale Linien sichtbar werden. Um ein optimales Spielerlebnis zu erzielen, ist es empfehlenswert, dass die Bildwiederholrate des Bildschirms gleich oder höher ist als die FPS des Spiels.

Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass die Bildwiederholrate des Bildschirms nicht direkt die FPS in einem Spiel erhöht. Die FPS hängen von der Leistungsfähigkeit der Grafikkarte und des Prozessors im Computer ab. Die Bildwiederholrate des Bildschirms bestimmt lediglich, wie viele Bilder pro Sekunde tatsächlich angezeigt werden können. Dennoch trägt eine höhere Bildwiederholrate des Bildschirms dazu bei, dass das Gameplay flüssiger und reaktionsschneller erscheint.

q? encoding=UTF8&ASIN=B0BBRKND8T&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=reneuga 21&language=de DEir?t=reneuga 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B0BBRKND8Tq? encoding=UTF8&ASIN=B0B97FTQF4&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=reneuga 21&language=de DEir?t=reneuga 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B0B97FTQF4q? encoding=UTF8&ASIN=B0BNDY2KFR&Format= SL160 &ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=reneuga 21&language=de DEir?t=reneuga 21&language=de DE&l=li2&o=3&a=B0BNDY2KFR
Wie gut gefällt dir dieser Beitrag ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert