Dyon 40 VX Unboxing

Dyon VX SmartTV im Test: Günstige Option mit einigen Einschränkungen

Wir haben den Dyon 40 VX sowohl als Fernseher als auch als Monitor ausgiebig getestet: Der Dyon VX SmartTV mit den von uns gewählten 40 Zoll Diagonale verspricht einen kostengünstigen Einstieg in die Welt der Smart TVs. Mit Internetzugang und Streaming-Optionen, darunter Netflix und Amazon Prime, deckt er grundlegende Anforderungen ab. Doch wie schneidet er im Detail ab?

Bildqualität und Display: Einblick in die Realität

Das Display des Dyon 40 VX bietet nur Full HD. Auch bei anderen verfügbaren Größen des Dyon VX ist kein 4k verfügbar. In der Praxis mag dies verkraftbar sein. Wer allerdings mit dem Gedanken spielt das Gerät als Monitor zu verwenden, sollte vor dem Kauf überlegen ob nicht doch ein Gerät mit 4k mehr Sinn macht. HDR bietet der Dyon nicht. Dennoch überrascht der SmartTV mit einer subjektiv guten Farbdarstellung, die sich vor günstigen Geräten mit HDR nicht wirklich verstecken muss.

Klang und Design: Solide in der Preisklasse

Der Klang des Dyon 40 VX ist für die Preisklasse in Ordnung. Das Gerät bietet eine akzeptable bis befriedigende Audioqualität, die für den durchschnittlichen Nutzer ausreichend sein dürfte. Stimmen, zum Beispiel bei der Tageschau, bringt das Gerät klar und natürlich rüber. Wo es aber fehlt ist ganz klar der Tieftonbereich, wie er etwa bei Musik und Kinofilmen wünschenswert wäre. Das Design des TVs ist etwas tiefer als bei einigen Konkurrenzmodellen, was einen gewissen Kompromiss für den Preis darstellt.

Dyon 40 VX
Dyon 40 VX die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung hat Tasten für die bekannten Streaminganbieter

SmartTV-Funktionalität und Software: Vidaa-Software von Hisense im Einsatz

Der Dyon 40 VX setzt auf die Vidaa-Software des Konkurrenten Hisense für seine SmartTV-Funktionalität. Diese ermöglicht einen einfachen Zugang zu verschiedenen Streaming-Diensten und bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche. Die Integration von WLAN & LAN, HDMI-ARC sowie USB-Playback und CI+ stellt eine solide Konnektivität sicher. Wir beurteilen die Software, die Bedienbarkeit und die gebotenen Anschlüsse als insgesamt für die Preisklasse als gut.

Verwendung als PC-Monitor

Der Dyon 40 VX lässt sich über HDMI problemlos als Monitor verwenden. Im Test empfinden wir die Anzeige im Monitorbetrieb als scharf und angenehm. Das fehlende 4K fällt bei normaler Nutzung eher nicht auf.

Fehlende Features: Sprachsteuerung und USB-Recording

Leider fehlen dem Dyon 40 VX einige moderne Features wie Sprachsteuerung und USB-Recording-Optionen. Dies könnte für Nutzer, die auf solche Funktionen großen Wert legen, ein Ausschlusskriterium sein.

Fazit: Preiswert mit Abstrichen

Der Dyon 40 VX 40 Zoll SmartTV bietet eine preisgünstige Option für Nutzer, die grundlegende SmartTV-Funktionen wünschen. Die kleinen Einschränkungen in der Bildqualität und das Fehlen bestimmter Features müssen jedoch in Kauf genommen werden. Wer auf der Suche nach einem kostengünstigen Einstieg ist und auf einige Extras verzichten kann, findet im Dyon 40 VX eine solide Option. Das gleiche Gerät ist auch in anderen Größen mit ansonsten fast identischen Specs zu bekommen.

Wie gut gefällt dir dieser Beitrag ?

Schreibe einen Kommentar