Einhell Rasenmäher TestDer Einhell Rasaro im Test

Testbericht: Einhell Rasaro36/42 Akku-Rasenmäher

Einleitung

Der Einhell Rasaro36/42 Akku-Rasenmäher repräsentiert eine innovative Lösung für das effiziente Rasenmähen in mittelgroßen bis großen Gärten. Mit seiner kabellosen Technologie und einer Vielzahl an Features zielt dieser Rasenmäher darauf ab, den Komfort und die Leistungsfähigkeit für den Anwender zu maximieren. Dieser Testbericht untersucht die technischen Spezifikationen, die Handhabung, die Schnittleistung sowie die Vor- und Nachteile des Einhell Rasaro36/42.

Technische Spezifikationen

  • Modell: Rasaro36/42
  • Akku: 36 V (2 x 18 V, Lithium-Ionen)
  • Schnittbreite: 42 cm
  • Schnitthöhe: 6 Stufen, 25-75 mm
  • Fangkorbvolumen: 50 Liter
  • Gewicht: 19,8 kg
  • Laufzeit: Bis zu 60 Minuten (abhängig von Akkukapazität und Einsatzbedingungen)
  • Ladezeit: Etwa 120 Minuten pro Akku
Der Einhell Rasaro Erfahrungen
Der Einhell Rasaro kommt sicher verpackt an

Handhabung und Ergonomie

Der Einhell Rasaro36/42 ist mit einem ergonomisch geformten Führungsholm ausgestattet, der eine bequeme Handhabung ermöglicht. Der Holm ist in der Höhe verstellbar und lässt sich somit an die individuelle Körpergröße anpassen, was die Ergonomie deutlich verbessert. Die gummierten Griffe bieten zudem einen sicheren Halt und verhindern ein Abrutschen während des Betriebs.

Das Starten des Rasenmähers erfolgt per Knopfdruck, was die Inbetriebnahme besonders einfach gestaltet. Dank des kabellosen Betriebs wird die Bewegungsfreiheit nicht durch ein Stromkabel eingeschränkt, was insbesondere in verwinkelten Gärten von Vorteil ist.

Schnittleistung

Der Einhell Rasaro Ergonomie

Die Schnittleistung des Einhell Rasaro36/42 ist beeindruckend. Die 42 cm breite Schnittfläche ermöglicht eine effiziente Bearbeitung von großen Flächen. Die Schnitthöhe lässt sich in sechs Stufen zwischen 25 mm und 75 mm einstellen, was eine flexible Anpassung an unterschiedliche Rasentypen und -bedingungen erlaubt.

Die Doppelklingen-Technologie sorgt für einen sauberen und gleichmäßigen Schnitt. In unserem Test zeigte sich der Rasenmäher besonders leistungsfähig bei mittlerem und dichtem Graswuchs. Selbst bei feuchtem Gras überzeugte der Rasaro36/42 mit seiner Durchzugskraft und hinterließ keine unschönen Grasbüschel.

Akkuleistung und Laufzeit

Der Rasenmäher wird von zwei 18 V Lithium-Ionen-Akkus betrieben, die zusammen eine Spannung von 36 V liefern. Die Laufzeit variiert je nach Grasdichte und -höhe, liegt jedoch im Durchschnitt bei etwa 60 Minuten. Dies ist ausreichend, um mittelgroße Gärten bis etwa 600 Quadratmeter in einem Durchgang zu mähen.

Die Ladezeit der Akkus beträgt etwa 120 Minuten, was im Vergleich zu anderen Modellen im mittleren Bereich liegt. Ein praktisches Feature ist die Akkustatusanzeige, die jederzeit den aktuellen Ladezustand der Akkus anzeigt.

Fangkorb und Mulchfunktion

Der Einhell Rasaro36/42 ist mit einem 50-Liter-Fangkorb ausgestattet, der eine gute Kapazität bietet und seltenes Entleeren ermöglicht. Der Fangkorb lässt sich leicht abnehmen und entleeren. Ein integrierter Füllstandsanzeiger signalisiert, wann der Korb entleert werden muss.

Zusätzlich verfügt der Rasaro36/42 über eine Mulchfunktion. Durch das Mulchkit wird das geschnittene Gras fein zerkleinert und als natürlicher Dünger auf den Rasen zurückgeführt. Dies trägt zur Nährstoffversorgung des Bodens bei und reduziert gleichzeitig den Bedarf an externen Düngemitteln.

Lautstärke

Mit einem Geräuschpegel von etwa 85 dB(A) liegt der Einhell Rasaro36/42 im üblichen Bereich für Akku-Rasenmäher. Zwar ist er nicht flüsterleise, doch die Geräuschentwicklung ist deutlich geringer als bei benzinbetriebenen Modellen, was die Lärmbelastung für Anwender und Nachbarn reduziert.

Wartung und Pflege

Die Wartung des Einhell Rasaro36/42 gestaltet sich unkompliziert. Die Messer sollten regelmäßig auf Schärfe geprüft und bei Bedarf geschärft oder ausgetauscht werden. Der Akkuschacht und die Lüftungsschlitze sollten frei von Schmutz gehalten werden, um eine optimale Kühlung und Leistung der Akkus zu gewährleisten.

Fazit

Der Einhell Rasaro36/42 Akku-Rasenmäher überzeugt durch seine starke Leistung, hohe Flexibilität und benutzerfreundliche Handhabung. Die kabellose Freiheit, kombiniert mit der breiten Schnittfläche und der effektiven Mulchfunktion, macht diesen Rasenmäher zu einer hervorragenden Wahl für ambitionierte Hobbygärtner.

Vorteile:

  • Kabelloser Betrieb für maximale Bewegungsfreiheit
  • Leistungsstarke Doppelklingen-Technologie
  • Vielseitige Schnitthöhenverstellung
  • Großes Fangkorbvolumen
  • Integrierte Mulchfunktion

Nachteile:

  • Relativ hohe Ladezeit der Akkus
  • Geräuschpegel im oberen Bereich für Akku-Rasenmäher

Insgesamt ist der Einhell Rasaro36/42 eine lohnenswerte Investition für alle, die Wert auf Effizienz und Komfort beim Rasenmähen legen.

Wie gut gefällt dir dieser Beitrag ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert